Weihrauch aus Sanaag Somaliland – Boswellia occulta - 25 Gramm

Jeomra Verlag, 25 g | im Papierbeutel | Grundpreis 23,60 € / 100 g

5,90 €

inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Endlich da:
Der Boswellia occulta Weihrauch ist nicht wirklich eine neue Weihrauch-Art, denn der Weihrauch wird seit Jahrtausenden geerntet. Jeder, der den normalen Weihrauch aus Somalia einmal verräuchert hat, kam vermutlich mit dem Boswellia occulta Weihrauch in Kontakt. Wenn die Erntesaison in Somalia beginnt, werden abertausende Bäume geerntet, darunter auch die Boswellia occulta Bäume. Doch der Occulta-Weihrauch wird ganz normal mit dem Carterii-Weihrauch zusammengemischt und dann in den zwei großen Sortierbetrieben in Somalia gesäubert und landet schließlich irgendwann in unseren Händen.
 
Neu ist einfach nur, dass eine Botanikerin (Anjanette de Carlo) den Weihrauch analysiert hat, da die Bäume etwas anders aussehen als die normalen Boswellia carterii-Bäume. Sie gab dem Baum den Namen Boswellia occulta. Und neu ist auch, dass der Georg verrückt genug war, alles dafür zu tun, dass dieser „neue“ Weihrauch separiert geerntet wird.
 
Nun, was ist an diesem Boswellia occulta so anders? Diese Frage wird sofort beantwortet, wenn man ihn räuchert oder ihn einmal probiert: Er ist extrem bitter. Das liegt an den Methylethern, die man zahlreich nur in diesem und keinem anderen Weihrauch gefunden hat.
 
Der Weihrauch wird in den nächsten Wochen intensiv von uns erforscht, wir halten euch auf dem Laufenden!
 
Hinweis: Es ist tatsächlich das erste Mal, dass jemand den Weihrauch zum Räuchern anbietet. Dementsprechend ist der Weihrauch nicht gut sortiert und gesäubert. Er besteht sowohl aus Tränen, als auch aus Gries und Rindenstücken.

weitere Bilder

B. occulta


Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft: