Sandelholz aus Australien – Santalum Spicatum - 25 Gramm

Jeomra Verlag, Grundpreis: 35,60€ / 100g

8,90 €

inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Das in Europa erhältliche weiße Sandelholz stammt meistens nicht von dem indischen Baum Santalum Album, sondern von der australischen Sandelholzart Santalum Spicatum. Obwohl beide Sandelholzarten von der gleichen Familie stammen, unterscheidet sich ihr Duft doch voneinander. Das indische Sandelholz hat die typische wärmende Duftnote, während das Sandelholz aus Australien etwas süßer und würziger beim Räuchern riecht.
 
Dieses angebotene Sandelholz aus Australien wird wild in West-Australien von natürlich gestorbenen Bäumen gesammelt.
 
Sandelholz ist vermutlich jedem, der gerne räuchert, bekannt; der wärmende, süßliche Sandelholzduft bleibt immer im Gedächtnis, wenn man ihn einmal genossen hat.
Sandelholz stammt aus der Pflanzengattung Santalum und es gibt geschätzt zwischen 15 und 25 Arten, die überwiegend in Asien und Australien wachsen. Am Bekanntesten ist sicherlich das indische Mysore Sandelholz mit der botanischen Bezeichnung Santalum album, das zweifelsohne auch als Premium-Sandelholz bezeichnet werden kann. Sein Duft unterscheidet sich von den anderen Santalum Arten, die kommerziell gehandelt werden, wie Santalum spicatum, Santalum yasi oder Santalum Austrocaledonicum (aus Neukaledonien).

Leider ist es mittlerweile beinahe unmöglich aus Indien echtes Mysore-Sandelholz zu erhalten, da durch die großen Exportmengen der Bestand der Bäume stark minimiert wurde und es daher strikten Exportregelungen unterliegt.

Sandelholz aus Australien wird keine Beschränkungen des Exports erfahren, denn die australische Regierung hat sehr früh, um 1930 herum, die Gefahren der Überernte erkannt und seitdem abermillionen von Sandelholz-Bäumen gepflanzt.

Für was wird Sandelholz genutzt?
Das aromatische Sandelholz findet seine Anwendung, ähnlich wie auch beim Weihrauch seit Jahrtausenden. Es wird als Räuchermittel verwendet für religiöse Zeremonien und für den Hausgebraucht, früher wurde Sandelholz in Räucherstäbchen verarbeitet. Das Öl wird in der Kosmetik und Parfumindustrie verwendet und natürlich auch in der Medizin, wie auch in der Aromatherapie.
Ebenfalls gibt es Schnitzereien und Schmuckstücke, die aus Sandelholz hergestellt werden.

 



Es liegen noch keine Bewertungen vor.
Schreiben Sie die erste!